Grosse Qualitätskontrolle
Die ARA Murten verfügt über ein modern eingerichtetes Labor. Täglich wird das gereinigte Abwasser untersucht und beurteilt.
In der biologischen Reinigungsstufe wird die Reinigung des Abwassers von hungrigen Helfern übernommen: den Mikroorganismen.

Es handelt sich dabei um Bakterien, Pilze und mehrzellige Lebewesen, welche sich von den Schmutzstoffen im Abwasser ernähren und diese so aus dem Abwasser entfernen.

Nachklärung
In den Nachklärbecken setzt sich der hauptsächlich aus Mikroorganismen bestehende Schlamm in Form von Schlammflocken am Beckenboden ab. Der abgesetzte sogenannte Belebtschlamm wird mit eingebauten Kettenräumern in die Schlammtrichter befördert. Der grösste Teil des Schlammes wird in den Einlauf der Anaerobbecken zurückgepumpt (Rücklaufschlamm). Der Biomassezuwachs wird als Überschussschlamm in die Schlammbehandlungsanlage gefördert.